Bürgerausee Clean Up

von Umwelttaucher - Stagemaster

Ein herrlicheres Panorama konnten wir uns für unser zweites Clean Up in diesem Jahr nicht vorstellen: ein sonniger Tag, glänzendes Wasser, dahinter die noch verschneiten Berge. So empfing uns am vergangenen Samstag der Bürgerausee.

Nach dem allseits beliebten Briefing und der Gruppeneinteilung, teilten sich die Teams entlang des Sees auf, um diesen fit für die kommende Badesaison zu machen.

Die Sicht lies leider etwas zu wünschen übrig, was wir durch eine größere Teamstärke und angenehmen Wassertemperaturen um die 11 Grad herum ausgleichen konnten. Plastikbecher-, Folien-, Verpackungen, Angelzubehör diversester Arten, Kronkorken, eine Tauchermaske, eine Sonnenbrille, alte Schilder vom ehemaligen Sprungturm, Papiermüll, Alufolien, Glasflaschen und ein Bierkrug wurden vom schlammigen Untergrund entfernt.

Leider wurden auch wieder einige zerbrochene Glasflaschen in einer Tiefe von nur 1 Meter gefunden - sehr gefährlich und nicht auszudenken, wenn jemand da drauf steigt!

Highlight waren auf alle Fälle 4 Gummimatten, die ebenfalls zum Sprungturm gehörten.Mit diesen Matten und dem anderen geborgenen Müll, kamen wir auf ein stolzes Resultat von 84 Kg.

Nach abgeschlossener Arbeit wurde das Team noch zu einer Abschlusspizza eingeladen. Um die Kulinarik abzurunden, wurden wir wieder von Margit Schmidt mit Selbstgebackenem verwöhnt. Somit wurden die verbrannten Kalorien nicht nur wieder aufgefüllt, sondern auch noch verdoppelt. Damit ist der Energiespeicher wieder voll für das nächste Clean Up, das Anfang Juni stattfinden wird.

Ein großes Kompliment für den Einsatz geht an Sascha, Jaqui, Stefan, Lisa, Maxime, Doris, Fabian, Gerhard, Armin, Theresa und Alex.

Auch ein herzliches Dankeschön an unsere Supporter, dem Land Salzburg und Joe´s Wassersportcenter welches uns auch in diesem Jahr wieder tatkräftig unterstützt!

Zurück